Klinik Josephinum
Klinik Josephinum
Klinik Josephinum
Klinik Josephinum
Klinik Josephinum
Klinik Josephinum

Endoprothetik am Josephinum

Fachbereich zur Behandlung von Gelenken sowie zum Ersatz von Gelenken durch Prothesen

Die endoprothetische Versorgung großer Gelenke ist eine der herausragenden Errungenschaften der modernen Chirurgie und kann nach Verletzungen, durch degenerative Verschleißerscheinungen oder auch aufgrund von angeborenen Erkrankungen notwendig werden.

Heute zählt die Implantation von künstlichen Gelenken zur Routineoperation mit hoher Erfolgsrate. Die Implantate, hochqualitative High-Tech-Materialien, verbleiben dauerhaft im Körper und ersetzen geschädigte Körperteile teilweise oder komplett.
Am Josephinum werden gelenkersetzende Endoprothesen seit mehr als 40 Jahren implantiert. Je nach Anforderung erfolgt die Verankerungsmethode der Prothese zementiert oder zementfrei.

Die Spezialisten der endoprothetischen Orthopädie am Josephinum führen das gesamte Spektrum sowohl gelenkerhaltender als auch -ersetzender Methoden durch. Moderne minimal-invasive Operationstechniken erlauben eine gewebeschonende Art der Implantation, die eine schnellere Rehabilitation des Patienten zum Vorteil hat.

Die hochspezialisierten Fachärzte des Josephinums führen folgende endoprothetischen Operationsmethoden durch:

  • Gelenkerhaltend
    - Arthroskopische Operationen an Hüft-, Knie-, Sprung-, Fuß-, Schulter-, Hand- und Ellbogengelenk
    - Rekonstruktive Knorpeltransplantationschirurgie
    - Umstellungsosteotomien
  • Gelenkersetzend
    - Hüftgelenkersatz
    - Kniegelenkersatz
    - Komplexe Wechsel- und Revisionsendoprothetik
    - Arthroskopische Operationen an Hüft-, Knie-, Sprung-, Fuß-, Schulter-, Hand- und Ellbogengelenk

Alle Patienten werden vor und nach einer endoprothetischen Operation radiologisch und intensivmedizinisch betreut.

Das Team des Fachbereichs Orthopädie/Endoprothetik besteht aus erfahrenen Fachärzten.