Klinik Josephinum
Klinik Josephinum
Klinik Josephinum
Klinik Josephinum
Klinik Josephinum

Stiftung und Kuratorium

Stiftung

Der Geheime Sanitäts- und Hofrat Dr. med. Guido Jochner hat seiner seit 1893 bestehenden Privatklinik Josephinum entsprechend dem mit seiner Frau Olga Jochner, geb. Gräfin von Tattenbach, abgeschlossenen Testament von 1929 die Form der „Guido und Olga Jochner’schen Stiftung“ gegeben.

Nach dem Willen der Stifter ist die Klinik für alle Zeiten im Sinne der bisherigen Tradition des Hauses fortzuführen. In der Stiftungserklärung sind die Regeln, nach denen die Arbeit am Kranken geleistet werden soll, festgeschrieben.

Die Stiftung unterliegt den Regeln des Bayrischen Stiftungsgesetztes und wird von der Regierung von Oberbayern beaufsichtigt.

Über die Stiftung entscheidet das Kuratorium [Verwaltungsrat]

  • mit dem Vorstand:
    • Herr Priv.-Doz. Dr. med. Reinhard Aigner
      Ärztlicher Vorstand
    • Herr Friedrich Graffe,
      Sozialreferent a.D., Juristischer Vorstand
  • und mit den Mitgliedern:
    • Herr Dr. med. Joachim Edelmann
      als Kuratoriumsvorsitzender
    • Frau Dorothee Schiwy
      Stadträtin, Sozialreferat der Landeshauptstadt München
    • Herr Günter Zehner
      Direktor der Stadtsparkasse München
    • Herr Markus Gottswinter
      Stadtpfarrer von St. Joseph und St. Ludwig Kirche
    • Herr Dr. Wolfgang Decker
      Geschäftsführer der Clinic Dr. Decker GmbH

Im Jahr 2012 führt die Stiftung den Klinikbetrieb über in eine gemeinnützige Aktiengesellschaft.