Klinik Josephinum
Klinik Josephinum
Klinik Josephinum
Klinik Josephinum
Klinik Josephinum
Klinik Josephinum

Ihr Aufenthalt

Patientenleitfaden für das Josephinum
Was ich für die Klinik brauche!

Vorbereitung, Aufnahme, Aufenthalt, Entlassung
Ihre Vorbereitung
Bei einem bevorstehenden Klinikaufenthalt gibt es vieles zu bedenken. Anhand der folgenden Liste können Sie schnell überprüfen, ob Sie alle wichtigen Unterlagen und privaten Artikel, eingepackt haben.

Wichtige Unterlagen

  • Einweisungs-Schein des Hausarztes, Facharztes, wenn vorhanden, keine Pflicht
  • Vorbefunde/Arztbrief
  • Gesetzliche und private Krankenkassenkarte
  • Bestätigung der Kostenübernahme
  • Sofern vorhanden:
    • Bestätigung der Kostenübernahme durch die Krankenkasse (bei Versicherten der gesetzlichen Krankenversicherung)
    • Einnahmeplan für Medikamente
    • Vorbefunde, Röntgenaufnahmen (EKG, Röntgen-Thorax, Labor vom Internisten o. Hausarzt)
    • Herzschrittmacher-Ausweis, Impf-, Marcumar-, Allergie-, Röntgen- und Prothesen-Pass
    • Pflegeplan (falls vorhanden)
    • Patientenverfügung (falls vorhanden)
  • Adressen und Telefonnummern von Angehörigen und Freunden


Für Ihren persönlichen Bedarf

  • Hygiene- und Pflegemittel
    Wasch- und Toilettenartikel, Körperpflege, Zahnhygienische Gegenstände, Ohropax, Rasierapparat, Maniküre, Individuelle Pflegemittel
  • Gesetzlich versicherte Patienten sollen auch eigene Handtücher, Bademantel mitbringen.
  • bequeme Kleidung - sprechen Sie mit Ihrem Arzt, welche Kleidung Sie nach der Operation tragen können
  • Hausschuhe, Schlafanzüge, Nachthemden, Unterwäsche
  • Turnschuhe, falls Sie nach Ihrer Operation an krankengymnastischen Gehübungen teilnehmen
  • Bargeld, nur soviel wie nötig - bitte bringen Sie keine Wertsachen mit, insbesondere keinen Schmuck.
  • Pulli, Strickjacke, Hose, Jogginganzug, feste Schuhe, Schuhlöffel
  • Sonstige Gegenstände:
    Brille, Kontaktlinsen, Hörgerät, Gehstock, Wecker, Lektüre, Schreibutensilien
  • Eigene Handy und Tablets sind erlaubt.

Zu Ihrer Sicherheit bitten wir Sie, Wertgegenstände wie z. B. Schmuck oder höhere Geldbeträge zu Hause zu lassen. Auch hat es sich bewährt, Schlüssel und Papiere getrennt voneinander aufzubewahren.

Bitte betrachten Sie diese Liste nur als allgemeine Hilfestellung. In Abhängigkeit der individuellen Umstände, wie z. B. dem Grund des Klinikaufenthalts oder der geplanten Dauer, benötigen Sie möglicherweise andere oder zusätzliche Dinge.

Ihre Entlassung
Ihr behandelnder Arzt bespricht mit Ihnen nach Abschluss der medizinischen Behandlung den Termin des Entlassungstermin. Ihre Entlassung erfolgt dann im Regelfall zwischen 8:00 und 09:00 Uhr unter der Woche und bis 10:00 am Wochenenden. Auch die Notwendigkeit einer Nachsorge-Untersuchung oder Anschlussbehandlung wird bei diesem persönlichen Gespräch geklärt.

Informationen und Organisation

  • Ihr Einnahmeplan von Medikamenten
  • Ihre anschließende Rehabilitationsmaßnahme, Kur
  • Häusliche Pflegehilfe
  • Begleichung von Telefon-Gebühren
  • Ihre Abholung aus der Klinik
  • Bei Wartezeit: Aufenthaltsräume im 1. und 2. Stock

Wir freuen uns, wenn Sie sich auf dem Wege der Besserung befinden und Ihr Patientenzimmer verlassen können. Als weitere Aufenthaltsmöglichkeiten stehen dabei für Sie in der Klinik zur Verfügung:

  • Aufenthaltsräume (im 1. Und 2. Stock)
  • Patientengarten
  • Warteräume im Erdgeschoß

Während der ärztlichen Visiten, der Behandlungszeiten und der Mahlzeiten sowie vor geplanten Untersuchungen halten Sie sich bitte im Patientenzimmer auf.

Wir wünschen Ihnen alles Gute – vor allem weiterhin eine schnelle Genesung!