Klinik Josephinum

Die Corona-Warn-App

18. Juni 2020

Gemeinsam Corona bekämpfen! Mit der freiwilligen Corona-Warn-App sollen Kontakte von Infizierten schneller nachvollzogen werden können. Das Handy registriert die Bluetooth-Signalstärke von anderen Smartphones, misst so den Abstand und die Dauer des Kontakts. Eine anonymisierte ID wird dann auf dem Handy gespeichert. Wenn eine Corona-Infektion festgestellt und an das Gesundheitsamt gemeldet wird, bekommt der Infizierte einen QR-Code. Scannt er diesen, registriert ihn die App als Infizierten. Über einen Server werden die Kontaktpersonen informiert. Sie sollen dann laut Gesundheitsministerium auch ohne Symptome auf das Virus getestet werden. Die Kosten dafür tragen die Krankenkassen.

Nach einer Studie der Universität Oxford kann die Corona-Epidemie gestoppt werden, wenn 60 Prozent der Bevölkerung eine solche App verwenden und ihren Empfehlungen folgen.

Wir untertützen die Maßnahme und empfehlen die Nutzung, denn neben Abstandsregeln, Hygienemaßnahmen und Mundschutz hilft die App, Infektionsketten zu unterbrechen. Die Teilnahme ist natürlich freiwillig und selbstverständlich behandeln wir Sie auch ohne App.

>> Weitere Information finden Sie hier (PDF-Dokument) <<

« zur Übersicht