23.11.2022 - Jedes Jahr misst die AOK Gesundheitskasse anhand von Routinedaten die Behandlungsqualität der Krankenhäuser in Deutschland.

Mithilfe der sogenannten QSR-Indikatoren (Qualitätssicherung durch Qualitätsinformation) können Behandlungsverläufe von bis zu einem Jahr bewertet werden. Die aktuelle Auswertung im Berichtszeitraum seit 2018 umfasst dabei über eine Million Eingriffe bei AOK-Versicherten.

Die Ergebnisse einiger Leistungsbereiche werden im AOK-Gesundheitsnavigator veröffentlicht.

Die Langzeitmessung zeigt: Die Klinik Josephinum konnte mit ihrer OP-Qualität überzeugen!

Im Leistungsbereich „Hüftgelenkersatz bei Gelenkverschleiß (Arthrose)“ sprach die AOK-Studie dem Josephinum im Vergleich zu den anderen bewerteten Krankenhäusern sogar eine weit überdurchschnittliche Qualität zu.

„Auf das Ergebnis sind wir sehr stolz, bietet diese AOK-Studie doch für unsere Patientinnen und Patienten verlässliche und aussagekräftige Informationen zur Qualität unserer operativen Leistungen“, freut sich Dr. med. Fariborz Abedinpour, Ärztlicher Leiter der Klinik Josephinum. „Unser Anspruch ist, diese nicht nur zu halten, sondern uns auch stetig weiter zu verbessern.“

Das gesamte Leistungsspektrum der Klinik Josephinum gibt es unter https://www.josephinum.de/abteilungen-und-fachaerzte

Wir zählen zu "Deutschlands beste Arbeitgeber 2022"

 

BABA 2022 CMYKs

BABA 2022 CMYKs

BABA 2022 CMYKs

BABA 2022 CMYKs

­