Klinik Josephinum
Klinik Josephinum

Intermediate-Care-Station am Josephinum

Überwachungsstation während medizinischer Akutphasen

Zur Überwachung während der ersten postoperativen Tage steht eine Intermediate-Care-Station zur Verfügung. Dort wird der Patient in der Akutphase seines Klinikaufenthaltes rund um die Uhr intensiv ärztlich und pflegerisch beobachtet.

Die Kompetenzeinheit IMC ist mit hochmodernen Geräten ausgestattet, die lebenswichtige Atmungs- und Kreislauffunktionen aufzeichnen. Überwachungsmonitoren, die in der zentralen Monitoreinheit des Stationszimmers zusammenlaufen, liefern permanent Vitalzeichen und garantieren so eine lückenlose Kontrolle.

Die kontinuierliche Analyse der dokumentierten Daten ermöglicht es dem speziell geschulten Fachpflegepersonal, dem zuständigen Belegarzt oder dem Dienstarzt, Erkenntnisse über den zu erwartenden Gesundungsverlauf zu gewinnen. Sogenannte Trendmeldungen unterstützen zusätzlich den Rückschluss auf den zu erwartenden Verlauf und sichern vorausschauende therapeutische Maßnahmen.